zur Startseite
Home > Über uns > Geschichte
 

Geschichte

 

In den ersten Jahren setzte sich die Firmenbelegschaft aus zehn Personen zusammen, die überwiegend Lohnarbeit verrichteten und Malerwerkzeuge herstellten. Im April 1950 stieg Sohn Heinz mit in das Unternehmen seines Vaters ein, und im darauf folgenden Jahr wurde das Grundstück der Burger Landstraße 60 zum Eigentum der Stahlwarenfabrik Karl Bahns. 1952 zog der gesamte Betrieb in die neuen Firmenräumlichkeiten, die bis heute der Sitz des Betriebes sind.


zur ersten Seite zurück 123456789 vorwärtszur letzte Seite
Geschichte
Ansprech- partner
Jobs
 
 
E-Mail an Bahns